Motorsport-Saison 2001

WENDLAND Motorentechnik GmbH übernimmt für die Saison 2001 die technische Betreuung der Rennmotoren des tolimit-Carrera Cup-Teams.

Nach einigen Jahren der Rennsportabstinenz hat sich die WENDLAND Motorentechnik GmbH in diesem Jahr aktiv im deutschen Rennsportgeschehen zurückgemeldet. Das Engagement konzentrierte sich in der Saison 2001 auf die schnellste deutsche Markenpokalserie, den Porsche Carrera Cup.

Im Zuge einer Kooperation (strategischen Partnerschaft) mit der tolimit Motorsport GmbH, einem der etabliertesten Cup-Teams der letzten Jahre, übernahm Wendland die technische Verantwortung für die Motoren der 3 tolimit-Cup Carreras.

An die über 370 PS starken Motoren der auf Basis des Porsche GT 3 werksseitig aufgebauten Cup-Fahrzeuge werden im Laufe einer Cup-Saison enorme technische Anforderungen gestellt. So gastiert die Rennserie im Vorprogramm der Deutschen Tourenwagen Masters (DTM) nicht nur auf allen international bekannten deutschen Rennstrecken wie etwa Nürburgring, Lausitzring oder Hockenheim, sondern auch auf ausgewählten Grand Prix Kursen im benachbarten europäischen Ausland wie dem Zandvoort Racing Circuit (NL).

Gerade in Anbetracht des auf größtmögliche Materialgleichheit abgestellten Cup- Reglements ergibt sich daraus die Notwendigkeit den Grundstein des rennsportlichen Erfolgs durch einen optimalen technischen Zustand des Materials zu legen.

Für den Bereich der Motorentechnik bedeutet dies, ein Maximum an reglementkonformer Motorleistung mit ebenso maximalen Anforderungen an Standfestigkeit und Zuverlässigkeit zu vereinen.

Die WENDLAND Motorentechnik GmbH hat dazu die Cup-Motoren des Teams in aufwendigen Testverfahren auf dem hauseigenen Motorenprüfstand Rennsimulationen unterzogen, die eine perfekte Zuverlässigkeit im Rennbetrieb garantierten. Aus den Sektionszeiten des diesjährigen Cups erschließt sich dem interessierten Beobachter der Referenzstatus der geleisteten Arbeit. So zählten die tolimit-Carreras bei fahrerunab- hängigen Sektionsmessungen stets zu den schnellsten Autos im Feld. Kein anderer Cup- Carrera erreichte beispielsweise auf der Waldgeraden in Hockenheim den Topspeed der von Frank Schmickler und Ralf Waldmann bestens pilotierten tolimit-Porsche. Es ist daher auch nicht weiter verwunderlich, dass sich beide Fahrer wie auch der dritte etatmäßige Teampilot Sascha Maaßen von der Power, der Zuverlässigkeit und der Driveability der von Wendland betreuten Motoren höchst angetan zeigen.

Die WENDLAND Motorentechnik GmbH ist stolz darauf, dass sie mit ihrem diesjährigen Engagement bei tolimit nicht unerheblich daran mitwirken durfte, dass die tolimit-Porsche nach der einen oder anderen technischen Schwierigkeit der jüngeren Vergangenheit gerade in puncto Motorenstatus wieder die Spitze des Feldes übernommen haben.

Zurück

Motorsport-Saison 2001
Über uns

Der Partner für all diejenigen, die mehr als Standard wollen! Wir bieten Ihnen Technik aus Meisterhand. Unser Programm umfasst Tuning der Marken Porsche, Audi, VW, Seat und Skoda sowie den Motorsport, Service und Speziallösungen.

Kontakt & Netzwerke
  • Wendland Motorentechnik GmbH
  • Im Hitzenried 3
  • 72414 Rangendingen
 

Hier prüft der TÜV

Bosch Motorsport Partner

Menü
        eBay-Shop