PSCD 2021 - Rennen 1 Saisonstart Hockenheimring, DE

Zweimal Podium für Wendland Motorsport - was für ein Saisonauftakt! Unter strengen Hygienevorschriften und mit dem selben Fahrersetup wie im vorigen Jahr konnten wir am vergangenen Wochenende endlich wieder in die Porsche Sports Cup Deutschland Saison 2021 am Hockenheimring starten.

Alle Ergebnisse vom Saisonstart 2021 vom #teamwendland am Hockenheimring gibt's hier:

Wir blicken auf ein spannendes und erfolgreiches Wochenende am Hockenheimring zurück. So kann die Saison für die Startnummern #59, #134 und #287 beginnen!

Passend zur neuen Saison, gab es im Porsche Sports Cup Deutschland ein paar Anpassungen: die Rennklassen sind jetzt unter neuen Namen zu finden. Zusätzlich wurde das Langstrecken-Rennen Porsche Endurance Challenge für ein besseres Langstreckengefühl auf eine Gesamtfahrzeit von 100 Minuten am Stück inkl. 4-minütigen Boxenstopp verlängert.

Zum Saisonauftakt 2021 startete die bewährte Fahrerkombination aus Charles Bruchmann (#287) und Hendrik Still (#287) direkt von der Pole Position mit ihrem 991.2 GT3 Cup (Klasse 5c) in die Porsche Endurance Challenge (vormals: Porsche Sports Cup Endurance). Hendrik Still legte mit einer Top-Rundenzeit von 1:40.545 min. den ersten Meilenstein in Richtung Podium. Den Start und die erste Hälfte des 100-minütigen Rennens bestritt Charles Bruchmann, der zwischenzeitlich auf Platz 9 zurückgefallen war. Nach einem Formel 1-mäßigen Boxenstopp inkl. Räderwechsel, Fahrerwechsel und Tankstopp innerhalb von 4 Minuten übernahm Hendrik Still das Steuer und kämpfte sich auf den Podiumsplatz 3 gesamt zurück.

Auch die zweite Fahrerpaarung, bestehend aus Wolfgang Kraus & Andreas Schaflitzl (#134), im Team Wendland erfuhr sich auf ihrem 991.2 GT3 Cup (Klasse 5c) wichtige erste Punkte für die Meisterschaft: mit einer spitzen Platzierung auf Platz 13 gesamt und Platz 10 in der Klasse, beendeten die beiden das erste Langstrecken-Rennen der Saison.

In der Porsche Sprint Challenge (vormals: Porsche Super Sports Cup) lagen beide Cup-Autos der #134 und #287 im vorderen Mittelfeld. Wolfgang Kraus (#134) beendete den ersten Lauf am Samstag auf Platz 14 gesamt (Platz 13 Klasse) von insgesamt 34 Startern. Der zweite Fahrer der #134 Andreas Schaflitzl fiel aufgrund eines Unfalls während der Hälfte des zweiten Rennens aus. Charles Bruchmann (#287) fiel im ersten Rennen ebenfalls aufgrund eines Unfalls aus, konnte am Sonntag für den zweiten Lauf aber starten und reüssierte auf Platz 11 gesamt (Platz 10).

In der dritten Rennklasse Porsche Sprint GT (vormals: Porsche Sports Cup) startete Norbert Kraft (#59) in seinem 718 Cayman GT4 Clubsport ebenfalls erfolgreich in die neue Saison. Am Sonntag fuhr er als gesamt 3. und auf Platz 2 in seiner Klasse (2f) direkt auf das Podium.

Vielen Dank an alle, die mitgefiebert haben, an das gesamte Team und unsere Sponsoren, für einen gelungenen Saisonauftakt. So kann das Jahr beginnen! :-)

Die Ergebnisse in Kürze:

Porsche Endurance Challenge (991.2 GT3 Cup, Kl. 5c):

  • Gesamt Rennen (#134): Platz 13 (Start von P15)
  • Klasse Rennen (#134): Platz 10
  • Gesamt Rennen (#287): Platz 3 (Start von P1) 🏆
  • Klasse Rennen (#287): Platz 3 🏆

Porsche Sprint Challenge (991.2 GT3 Cup, Kl. 5c):

  • Gesamt Rennen 1 (#134): Platz 14 (Start von P17)
  • Klasse Rennen 1 (#134): Platz 13
  • Gesamt Rennen 1 (#287): Nichtwertung (Start von P18)
  • Klasse Rennen 1 (#287): Nichtwertung
  • Gesamt Rennen 2 (#134): Nichtwertung (Start von P14)
  • Klasse Rennen 2 (#134): Nichtwertung
  • Gesamt Rennen 2 (#287): Platz 11 (Start von P17)
  • Klasse Rennen 2 (#287): Platz 10

Porsche Sports Cup (991.2 GT3 RS, Kl. 2f):

  • Gesamt Rennen 1 (#59): Platz 9 (Start von P8)
  • Klasse Rennen 1 (#59): Platz 6
  • Gesamt Rennen 2 (#59): Platz 3 (Start von P6) 🏆
  • Klasse Rennen 2 (#59): Platz 2 🏆

Alle Rundenzeiten und weitere Berichte gibt's unter wige livetiming und bei Porsche.

Weitere Infos und Impressionen gibt es außerdem auf unserem Instagram-Kanal @wendland_motorentechnik und unserem Facebook-Kanal @WendlandMotorentechnik zu finden. Schaut vorbei!

Impressionen

Zurück

PSCD 2021 - Rennen 1 Saisonstart Hockenheimring, DE
Über uns

Der Partner für all diejenigen, die mehr als Standard wollen! Wir bieten Ihnen Technik aus Meisterhand. Unser Programm umfasst Tuning der Marken Porsche, Audi, VW, Seat und Skoda sowie den Motorsport, Service und Speziallösungen.

Kontakt & Netzwerke
  • Wendland Motorentechnik GmbH
  • Im Hitzenried 3
  • 72414 Rangendingen
 

Hier prüft der TÜV

Bosch Motorsport Partner

Menü